Gesundheit

In meiner Praxis behandle ich den ganzen Menschen.

So wie es keine psychischen Spannungen ohne körperliche Probleme gibt, gibt es auch keine (langfristigen) körperlichen Symptome ohne psychische Einschränkungen.

 

Selten ist die Ursache einer Störung da, wo sich das Symptom zeigt. Der ganze Körper ist durchzogen von zusammenhängenden Muskeln und Bändern, Nervensträngen, Blut- und Lymphgefäßen, Meridianen und anderen Vernetzungen. Die inneren Organe arbeiten zusammen, geben ihrerseits Rückmeldungen an das Gehirn und übergeordnete Drüsen, diese reagieren wiederum mit neuen Botschaften an den Rest des Körpers.

 

Es ist gar nicht möglich, dass ein gesundheitliches Problem nur einen eng begrenzten Bereich des Körpers betreffen soll. Es werden immer andere Systeme mit einbezogen. Die Drüsen, die durch ihre Hormone komplexe Systeme steuern, sind auch für unsere Gefühlswelt verantwortlich.

Eine träge Schilddrüse zum Beispiel beeinflusst sowohl den Körper als auch die Stimmung. Beides schaukelt sich hoch und ein Teufelskreis kann entstehen.

 

Die innere Mitte geht verloren und Situationen, die man sonst sicher löst, werden bei mangelnder Leistungsfähigkeit von Körper und Psyche auf einmal zu einem Problem. Bei längerem Ungleichgewicht kann es zu chronischen Krankheiten oder Burn out kommen, das Leben wird zur Überforderung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in Zukunft erspart.

 

Dalai Lama