Burnout

 

Bei einem Burnout kombiniere ich körperliche und geistig-emotionale Behandlungsmethoden.

 

Der Burnout kann einerseits aus einer körperlichen Schwäche wie chronischen Krankheiten, unentdeckten Entzündungen, Störfeldern oder einer Darmdysbiose entstehen. Der Körper braucht dann so viel Energie für das Ausgleichen der "Fehlfunktionen", dass für den Alltagsstress nicht mehr viel Kraft übrig bleibt. 

 

Oder eine Situation ist so belastend, dass der Körper seine Energie für die psychischen Prozesse verbraucht und für die normalen Körperfunktionen in einen Mangel gerät. Dann kommt es dadurch zu körperlichen Symptomen, die ihrerseits den Umgang mit Stress weiter erschweren. 

 

Von dieser Sichtweise aus unterstütze ich gleichzeitig den Körper und analysiere mit dem Patienten die belastende Situation im Außen. Gemeinsam wird eine Strategie erstellt, die den Patienten wieder in seine Mitte bringen kann. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in Zukunft erspart.

 

Dalai Lama